Amnesty International Gruppe Landshut

Impressum | Login

Gruppe Landshut

StartseiteVerlauf

Petition für den palästinensischen Menschenrechtsverteidiger Munther Amira

Am 12. März verurteilte ein israelisches Militärgericht den palästinensischen Menschenrechtler Munther Amira zu sechs Monaten Haft, fünf Jahren Bewährung und einer Geldstrafe. Er wurde aufgrund von Anklagepunkten verurteilt, die sich auf seine friedliche Teilnahme an Protestveranstaltungen beziehen.

Setz dich ein für Munther Amira: hier

Beteiligen Sie sich an den "urgent actions" von amnesty international, die weltweit Menschen in unmittelbarer Gefahr unterstützen. Musterbiefe per Postbrief und in englische Sprache sind online abrufbar unter

[[http://www.amnesty.de/urgent-actions-0]

Hier lesen Sie außerdem weitere aktuelle Petitionen von amnesty international

Außerdem:

Briefe gegen das Vergessen

Täglich werden Menschen weltweit festgenommen, bedroht, gefoltert, getötet. Weil sie ihre Meinung sagen, sich für die Menschenrechte in ihrem Land einsetzen oder mit friedlichen Mitteln ihre Regierung kritisieren. Gewaltlose politische Gefangene verschwinden oft für Jahre hinter Gittern - ohne faires Gerichtsverfahren und unter unterschiedlich schwierigen Haftbedingungen. Die Gefahr, dass sie vergessen werden, ist groß. Darum brauchen sie unseren Schutz, unsere Solidarität, unseren Einsatz!

Mit den sogenannten "Briefen gegen das Vergessen" gibt amnesty international den Gefangenen Hoffnung und zeigt den Verantwortlichen, dass die Gefangenen nicht in Vergessenheit geraten sind. Die "Briefe gegen das Vergessen" wirken durch ihre enorme Anzahl.

Hier können Sie sich an den Briefen gegen das Vergessen beteiligen.

Petitionen